Benötigen Sie eine beglaubigte Übersetzung? Fällt es Ihnen schwer, aus diversen Verzeichnissen und Angeboten von Übersetzungsagenturen einen Übersetzer zu wählen? Alle behaupten, sie böten preisgünstige und qualitative Übersetzungen zu niedrigen Preisen. Wenn Sie nicht das Risiko eingehen möchten, für fehlerhafte Übersetzungen bezahlen zu müssen oder sogar mehr als nötig zu bezahlen oder wenn Sie sich die Angebotssuche und den Angebotsvergleich ersparen wollen, wenden Sie sich an mich.

Beglaubigte Übersetzungen, Gerichtsübersetzungen oder mit Rundsiegel versehene Übersetzungenwerden

von einem vom Staat  allgemein beeidigten und staatlich geprüften Übersetzer angefertigt, der gemäß Übersetzergesetz 382/2004 Gesetzessammlung in dem vom Justizministerium der Slowakischen Republik geführten Verzeichnis der Sachverständigen, Dolmetscher und Übersetzer eingetragen ist. Eine beglaubigte Übersetzung ist mit dem Abdruck des Rundsiegels und der Unterschrift Übersetzers versehen.

Die beglaubigte Übersetzung enthält kraft Gesetzes die Überschrift „ Übersetzung aus dem Deutschen ins Slowakische“,

den Namen des Auftraggebers, die Übersetzung selbst und die Übersetzungsklausel, die Identifikationsangaben des Gerichtsübersetzers, Sprachen, in denen er ermächtigt ist, Übersetzungen anzufertigen und die im Übersetzerjournal für die jeweilige Übersetzung  stehende Ordnungsnummer. Die beglaubigte Übersetzung wird üblicherweise fest an das Originaldokument geheftet. Diese wird vom Übersetzer unterschrieben und mit dem Staatswappen der Slowakischen Republik tragenden  Abdruck des Übersetzers Rundsiegels versehen.

Die mit dem Rundsiegel versehene Übersetzung

soll durch ihr Schriftbild dem Originaldokument weitgehend entsprechen und dem Empfänger dadurch eine leichtere Orientierung in der Urkunde verschaffen. Die beglaubigte Übersetzung ist keine Bestätigung der Echtheit der Urkunde – dafür wird meistens eine Apostille benötigt.

Beglaubigte Übersetzungen

sind eine Sonderkategorie der Übersetzungen, die im Umgang mit Institutionen, Behörden, Botschaften usw. ihre Anwendung finden. Sie können darüber hinaus von einigen ausländischen Arbeitgebern verlangt werden. Eine beglaubigte Übersetzung kann auch in sonstigen Situationen wie z.B. bei der Einfuhr des PKWs ins Heimatland, bei der Aufenthaltsänderung, Trauung im Ausland etc. vonnöten sein.

Zu den am häufigsten anzufertigenden Übersetzungen zählen:

  • Strafregisterauszug/Führungszeugnis
  • Gewerbeschein
  • Geburtsurkunde
  • Heiratsurkunde
  • Sterbeurkunde
  • Schulzeugnis
  • Diplom
  • Zertifikat
  • Verträge – Werkvertrag, Mietvertrag, Arbeitsvertrag, Anstellungsvertrag, Dienstvertrag, Kaufvertrag etc.
  • Handelsregisterauszug
  • Jahresabschluss
  • Rechnung
  • Vollmacht
  • Notarielle Beglaubigung
  • Die zur Kommunikation mit ausländischen Behörden nötigen Dokumente
  • Urteile, Beschlüsse und sonstige Gerichtsurkunden
  • und vieles mehr

Sind Sie sich sicher, dass Sie eine beglaubigte Übersetzung benötigen?

(Beglaubigte Übersetzungen, Amtlich Beglaubigte Übersetzungen, Gerichtsübersetzungen oder mit Rundsiegel versehene Übersetzungen)

Sind Sie von einer Institution angefordert worden, eine beglaubigte Übersetzung mit Rundsiegel vorzulegen?

 

Ist dies der Fall, führen Sie bitte Folgendes auf:
Woran wird die Übersetzung geheftet? Eine beglaubigte Übersetzung ist an das Originaldokument oder an dessen Kopie zu heften.

Es gibt i.d.R. drei Möglichkeiten der Bindung:

1. Heftung an das Original
2. Heftung an eine beglaubigte Kopie, die bei einem Notar angefordert werden kann
3. Heftung an eine einfache Kopie/einen ausgedruckten Scan.

Bei der betreffenden Institution ist zu überprüfen, welche der drei obengenannten Möglichkeiten auf Sie zutrifft.

1. HEFTUNG AN DAS ORIGINAL2. HEFTUNG AN EINE NOTARIELL BEGLAUBIGTE KOPIE3. HEFTUNG AN EINE EINFACHE KOPIE/EINEN AUSGEDRUCKTEN SCAN

1. HEFTUNG AN DAS ORIGINAL

Wählen Sie die Heftung an das Original, muss man in Betracht ziehen, dass das Originaldokument gelocht und (üblicherweise dauerhaft) an die Übersetzung geheftet wird. Bei Einreichung an die betreffende Institution erhalten Sie das Original nicht wieder zurück. Aus diesem Grunde sind z.B. Übersetzungen von Diplomen oder Zertifikaten nicht an die Originaldokumente zu heften. An Originaldokumente werden gewöhnlich solche Dokumente geheftet, die man erneut ausstellen, unterschreiben, abstempeln etc. kann (z.B. Strafregisterauszug). Um den Übersetzungsvorgang zu beschleunigen, besteht die Möglichkeit mir einen Scan Ihrer Urkunde per E-Mail zuzuschicken.

2. HEFTUNG AN EINE NOTARIELL BEGLAUBIGTE KOPIE

Ist das Originaldokument insoweit wertvoll, dass es nicht an die Übersetzung geheftet werden kann, besteht die Möglichkeit, das Original an eine notariell beglaubigte Kopie zu heften (sie kann in wenigen Minuten vom Notar erstellt werden). Solche Dokumente können an die Übersetzung geheftet werden. Haben Sie also z.B. ein durch Notar beglaubigtes Schulzeugnis im Slowakischen und benötigen Sie davon eine Übersetzung ins Deutsche, ist es notwendig, mir die notariell beglaubigte Kopie vorbeizubringen/zu schicken, weil auch die Notarklausel ins Deutsche zu übersetzen ist. Um den Übersetzungsvorgang zu beschleunigen, besteht die Möglichkeit mir einen Scan Ihrer notariell beglaubigten Urkunde per E-Mail

zuzuschicken.

3. HEFTUNG AN EINE EINFACHE KOPIE/EINEN AUSGEDRUCKTEN SCAN

Falls es nicht nötig ist, die Übersetzung  weder an das Original noch an eine notariell beglaubigte Kopie zu heften, kann die Übersetzung auch an eine einfache Kopie/einen ausgedruckten Scan geheftet werden.

ICH MÖCHTE MICH BERATEN LASSENICH MÖCHTE EINE PREISKALKULATION ERHALTEN
Kontaktieren Sie mich
  • Email*
    0
  • Vor- und Nachname*
    1
  • Telefon*
    2
  • Nachricht*
    3
  • 4

Sollten Sie einen Ratschlag benötigen, rufen Sie mich einfach an:

+421 948 494 400

oder schicken Sie mir eine E-Mail an:

info@linsider.sk

Ich freue mich auf Ihre Nachricht!

Ich möchte eine Preiskalkulation erhalten
  • Ihr Vor- und Nachname*Ihr Vor- und Nachname
    0
  • Ihre E-Mail*Ihre E-Mail
    1
  • Telefon*Telefon
    2
  • Ihre Gesellschaft*
    3
  • Zustellungsfrist*
    4
  • Preklad z*
    Englisch --> Slowakisch
    Slowakisch --> Englisch
    Deutsch --> Slowakisch
    Slowakisch --> Deutsch
    5
  • Ihre Zustellungsanschrift*
    6
  • Ihre sonstigen Wünsche*
    7
  • Heftung*1. Heftung an das Original2. Heftung an eine vom Notar beglaubigte Kopie3. Heftung an eine einfache Kopie/einen ausgedruckten Scan
    Die Art der Dokumentheftung ankreuzen
    8
  • Dokumente zur Übersetzung hochladen
    9
  • Oder den Text einfach nur einlegen
    10
  • Dokumente zur Übersetzung hochladen*Dokumente zur Übersetzung hochladenDokumente zur Übersetzung hochladen
      11
    • den Text hier einlegen*
      12
    • 13